Menu:

Statuten Deutsch Freiburgischer Fischerverein Düdingen DFFV

Statuten

1. Name , Sitz und Zweck des Vereins

1.1 Name

Unter dem Namen "Deutsch-Freiburgischer Fischerverein" ( DFFV ) besteht seit 1938 ein Verein im Sinne von Art. 60ff. des ZGB.

1.2 Sitz

Der Sitz des DFFV ist Düdingen

1.3 Zweck

1.4 Vereinsjahr

Das Vereinsjahr dauert vom 1. Januar bis 31. Dezember.

2. Mitgliedschaft / Versicherung:

2.1 Aufnahme

Alle Interessenten müssen durch ein Vereinsmitglied oder durch ein eigenes Aufnahmegesuch ihre Mitgliedschaft anmelden. Mitglieder können jederzeit in den Verein aufgenommen werden. Die definitive Aufnahme beschliesst die GV. Der Kandidat wird für die GV eingeladen, hat aber kein Stimmrecht.

2.2 Kategorien

2.2.1 Aktivmitglieder

Als Aktivmitglieder gelten alle Vereinsmitglieder, die den Jahresbeitrag bezahlen und eine Mitgliederkarte zur Reduktion des Fischerpatentes beziehen.

2.2.2 Senioren

Als Senior gilt jedes Vereinsmitglied, welches das 59. Altersjahr vollendet hat.

2.2.3 Lehrlinge / Studenten

Als Lehrling / Student gelten alle Vereinsmitglieder Studenten vom 17. bis zum vollendeten 20. Altersjahr

2.2.4 Junioren

Als Junior gilt jeder Jugendliche vom 6. bis zum vollendeten 16. Altersjahr.

2.2.5 Ehrenmitglieder

Zum Ehrenmitglied können durch die GV Personen ernannt werden, die sich um den DFFV besonders verdient gemacht haben.
Die Ernennung erfolgt ausschliesslich auf Antrag des Vorstandes an der GV.
Ehrenmitglieder sind vom Jahresbeitrag befreit.

2.7 Versicherung

Versicherungsschutz ist Sache des Mitgliedes.

3.Austritt, Ausschluss

3.1 Austritt

Jedes Mitglied, das aus dem Verein auszutreten wünscht, hat dies auf die nächste GV schriftlich dem Präsidenten mitzuteilen. Ausschlüsse aus dem Verein beschliesst nur die GV.

3.2 Ausschluss

Gründe die zum Ausschluss führen:

4.Organisation

4.1 Organe

Die Organe des Vereins sind:

4.1.1 Die Generalversammlung (GV)

4.1.1.1 Ordentliche GV

Die GV ist das oberste Organ des Vereins. Sie findet alljährlich an einem vom Vorstand festzusetzenden Datum statt, dies im Januar oder Februar.

4.1.1.2 Einladung

Die Mitglieder sind schriftlich, spätestens 14 Tage vor der GV mit Angaben der Traktandenliste einzuladen.

4.1.1.3 Abstimmungen

  1. Bei Wahlen und Abstimmungen über Wahlen Sachgeschäfte gilt das einfache Mehr der Anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder. Stichentscheid hat der Präsident.
  2. Die Mitglieder des Vorstandes haben Stimm- und Wahlrecht.
  3. Geheime Abstimmungen erfolgen, wenn die absolute Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten dies verlangt.

4.1.1.4 Befugnisse

4.1.1.5 Anträge

4.1.1.6 Ausserord. GV

4.1.1.7 Statutenänderung

Änderungen von einzelnen Artikeln und Abschnitten oder eine Totalrevision können nur mit 2/3-Mehrheit der anwesenden, stimmberechtigten Mitgliedern beschlossen werden.

4.1.2 Der Vorstand

4.1.2.1 Vorstand

Der Vorstand ist das ausführende Organ des DFFV und besteht aus:

4.1.2.2 Amtsdauer

Die Mitglieder des Vorstandes werden von der GV für die Dauer von 2 (zwei) Vereinsjahren gewählt.

4.1.2.3 Vorzeitiger Austritt

Aus zwingenden Gründen kann ein Vorstandsmitglied seinen Rücktritt kurzfristig einreichen. Der Vorstand entscheidet über Annahme oder Ablehnung.

4.1.2.4 Beschlussfähig

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens 4 Mitglieder anwesend sind.

4.1.2.5 Aufgaben + Kompetenzen

4.1.2.6 Unterschriftsberechtigt

Der Verein wird durch Einzelunterschrift verpflichtet:

4.1.3 Die Rechnungsrevisoren

4.1.3.1 Rechnungsrevisoren

Der Verein hat 2 Rechnungsrevisoren. Die Amtsdauer beträgt 4 Jahre, wobei sich die Amtsperiode um 2 Jahre überschneidet. Alle 2 Jahre wird somit ein Revisor gewählt.
An der GV muss mindestens ein Revisor anwesend sein.

4.1.3.2 Aufgaben

Die Revisoren prüfen die Vereinsrechnung auf Vollständigkeit und Richtigkeit am Ende eines Vereinsjahres. Sie sind befugt, Zwischenrevisionen vorzunehmen.

4.1.3.3 Berichterstattung

Die Revisoren haben der ordentlichen GV einen schriftlichen Bericht über die Revision der Vereinsrechnung vorzulegen.

5. Finanzielles

5.1 Einnahmen

Die Einnahmen des Vereins setzen sich zusammen aus:

5.2 Haftung

Für alle Verpflichtungen des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Jede persönliche Haftung ist ausgeschlossen.
Die Höhe des Jahresbeitrages richtet sich nach der jeweiligen Mitgliederkategorie. Er beträgt jedoch in jedem Fall maximal Fr. 80.- .

6. Regionalverbände

6.1 Anschluss

Der DFFV ist dem kantonalen Fischereiverband angeschlossen.

7.Auflösung

7.1 Auflösung

Die Auflösung kann durch eine GV erfolgen an der 1/2 aller stimmberechtigten Mitglieder des Vereins anwesend sein müssen. Die Auflösung ist rechtswirksam, wenn 2/3 der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder dies so beschliessen.

7.2 Vereinsvermögen

Wird der Verein aufgelöst, so wird das vorhandene Vermögen, sofern nicht Rechtsanspruch vorliegt, für den Fischbesatz im Kanton Freiburg verwendet. Über den Besatz entscheidet der noch amtierende Vorstand.

Diese Statuten treten am 08.02.2003 in Kraft, sie ersetzen diejenigen vom 1. März 1987

Beschlossen an der Generalversammlung 08.02.2003 im Hotel Bahnhof in Düdingen.

Präsident: René Neuhaus, Sekretär: B. Hayoz, Kassier: M. Repond, Ehrenpräsident: J.C. Mauron